clearwater2.jpg

23.03.2018

Ganz Kreta ist am Putzen. Gestern brachte ein Südsturm mit Böen bis zu 50 kn nicht nur stellenweise Temperaturen von bis zu 30 Grad sondern auch Milliarden afrikanischer Flüchtlinge in Form kleinen roten Sandkörnern aus der Sahara. Gleichzeitig war der Norden Griechenlands von Schnee bedeckt.

Einhellige Meinung der Einheimischen und Langzeitbewohner hier war, dass es so etwas in dieser Form in den letzten zehn Jahren nicht gab. Die Schiffe hatten jedenfalls über Nacht ein neues Design erhalten:

 

 

Wir hatten uns vor dem Wind mit dem Mietwagen an die Südküste verzogen, wo es zwar weniger Wind gab (klingt paradox, ist aber so bedingt durch die Gebirgsketten auf Kreta, die den Wind kurz vor der Küste nach oben zwingen und so eine relativ ruhige Zone in unmittelbarer Küstennähe schaffen), dafür aber um so mehr Brandung:

 

Diese konnten wir in Ruhe hinter der Glasscheibe des Cafés in der Irren Petra (Verzeihung, Ierepetrea) geniessen. Insgesamt ist die Südküste, jedenfalls westlich von Ierepetrea wenig einladend und besteht aus hunderten von mit Plastikplanen bedeckten Gewächshäusern und erinnert an die Costa del Sol um Almeria in Spanien, wo unsere nordeuropäischen Tomaten herkommen.

Auf dem Rückweg zeichnete sich das Staubdesaster bereits ab, hatten wir doch den Eindruck, uns auf dem Mars zu befinden, als wir bei schmutzig orangefarbenem Himmel nach Hause fuhren. Und das tags drauf erfolgte Putzen war recht nutzlos, da in der Nacht ein kurzer Regenschauer den noch im Rigg befindlichen Staub wieder aufs Deck spülte.

In den letzten Tagen hatten wir mit dem Mietwagen Teile von Ost-Kreta erkundet. Hier ein paar Impressionen:

 

 

 

 

 

 

 

 Gut dass wir nicht ein paar Meter weiter vorne geparkt haben...

 

 

Dafür kommt uns hier das Abendessen freiwillig entgegen...

 

 

Und selbst auf Kreta gibt es noch Schnee...

 

Ob das noch TÜV hat ?

Kommentare  

0 #1 Klaus Wagner 2018-03-30 15:30
Hallo Michael, das sieht ja nach einer schönen Insel aus. Viel Spaß euch beiden und Grüße an K.

You have no rights to post comments